Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: NaturGenussRoute > Naturgebiete

renaturierte Aa Haus Kump

  

Kurz vor dem Eintritt der Münsterschen Aa in den Aasee erfolgte in den Jahren 1995/96 auf einer Länge von 800 m eine Renaturierung des ausgebauten Fließgewässers. Ziel der von der Stadt Münster durchgeführten Umgestaltungsmaßnahme war, der Aa Dynamik, Artenvielfalt und Selbstreinigungskraft zurückzugeben und so den von Nährstoffeinträgen stark beeinträchtigten See zu entlasten.  

Entstanden ist eine naturnahe, sehr vielgestaltige Auenlandschaft, die sich harmonisch in die weitläufige Parklandschaft am Aasee einfügt und schöne Möglichkeiten der Naturbeobachtung und Erholung bietet.

    

Ein Mosaik aus Erlen- und Weidengehölzen, ausgedehnten Schilf- und Seggenröhrichten, feuchten Hochstaudenfluren und offenen Wiesenflächen, die von Schafen des NABU frei gehalten werden, trägt zur großen Artenvielfalt im Gebiet bei. Von den das Gebiet durchziehenden Wanderwegen oder von der Aabrücke aus lässt sich das Feuchtgebiet gut einsehen und die Vogelwelt beobachten.

Zu den typischen Brutvögeln zählen u.a. Haubentaucher, Rohrammer, Teichrohrsänger, e gibt auch eine kleine Kormoran-Kolonie. Regelmäßige Nahrungsgäste sind Graureiher und auch Weißstörche, die als Freiflieger aus dem benachbarten Zoo stammen.







Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...