Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: NaturGenussRoute > Naturgebiete

Die Obstwiesen im Stevertal

Obstwiesen am Rande von alten Gehöften prägen das Tal im Oberlauf der Stever. Sie sind Kulturlebensräume, durch den Menschen entstanden, um die Bevölkerung mit Obst zu versorgen. Das Nebeneinander von jungen und alten Obstbäumen, einer Vielzahl regionaltypischer Obstsorten, den beweideten Grünlandflächen und Bauerhöfen mit alten Scheunen bietet Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere.

Ein besonderer Bewohner der Obstwiesen ist der Steinkauz (Athene noctua) - eine sagenumwobene, etwa amselgroße Eule. Sie lebt seit Jahrhunderten in unmittelbarer Nachbarschaft zum Menschen, wobei Höhlen und Nischen in Gebäuden oder Obst- und Kopfbäume als Brutplatz genutzt werden. In der Nähe des Nestes benötigt der Steinkauz kurzrasige und strukturreiche Jagdlebensräume, wie die hofnahen Weideflächen. Hier erbeutet er zu Fuß Mäuse, Regenwürmer und Insekten. Der Kreis Coesfeld beherbergt mit mehreren hundert Brutpaaren ein bedeutendes Vorkommen des Steinkauzes in NRW.
Zum langfristigen Erhalt unserer wertvollen Obstwiesen trägt ein regelmäßiger Obstbaumschnitt ebenso bei wie das Nachpflanzen junger Bäume oder die Verwertung des Obstes z.B. für die Saftherstellung. Letzteres steht unter dem Motto „Mosttrinker sind Naturschützer".

(Text: Thomas Zimmermann, Naturförderstation Kreis Coesfeld )







Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...