Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
Angebote für Schulen und Kindergärten
Kindergeburtstage
Ferienangebote
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Umweltbildung > Kindergeburtstage

Kindergeburtstage

Tolle Angebote der NABU-Naturschutzstation

Das weitläufige Parkgelände von Haus Heidhorn mit zwei Teichen und dem Waldgebiet der Hohen Ward in unmittelbarer Nähe bietet ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Geburtstag. Im Anschluss an unsere Programme besteht die Möglichkeit zu einem Picknick im Park.  

Für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren stehen Programme zur Auswahl wie die "Pfadsuche mit GPS" und die Waldprogramme. Für die kalte Jahreszeit bieten sich besonders die kreativen Programme an, wie Schnitzen und das Filzen mit der Wolle der stationseigenen Landschaftsschafe, denen man hautnah "auf den Pelz rücken" kann.

Ausschließlich an Kinder im Grundschulalter richten sich die ganzjährig buchbaren Waldgeburtstage. Je nach Jahreszeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Auch die Tiere des Lebensraumes Teich können genau unter die Lupe genommen werden. "Wohnbauprogramme" für Wildbienen und Vögel ergänzen das Angebot für diese Altersgruppe. 

Kinder im Vorschulalter können Wassertiere fangen und untersuchen oder neuerdings auch mit der kleinen Wildbiene "Sumsel" die Verwandten der Honigbiene besuchen.

Weitere Themen können abgesprochen werden.

Kosten: Die Kosten sind bei den jeweiligen Programmen aufgeführt. NABU-Mitglieder erhalten eine Ermäßigung i. H. v. 10 €. Fahrtkosten und Zeitaufwand für Veranstaltungen vor Ort werden separat berechnet.

Übersicht über die buchbaren Kindergeburtstage:

Mit GPS den Pfad finden

Karte, Kompass und GPS sind unsere Hilfsmittel, wenn wir die Landschaft um Haus Heidhorn erkunden. Wie bei einer Schnitzeljagd gibt es kniffelige Aufgaben zu lösen. Wer wohnte früher auf dem alten Landgut? Wie orientiert mensch sich überhaupt? Was können wir tun, wenn wir keinen Kompass haben? Hilft die Natur weiter? Scharfsinn ist gefragt!

Januar bis Dezember
Alter: 10 - 15 J.
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 90 €

Waldprogramme

Je nach Jahreszeit machen wir mit euch verschiedene Streifzüge durch den Wald. Was passiert im Wald, wenn der Frühling erwacht? Unter dem grünen Blätterdach im Sommer, erforschen wir die Bodenbewohner. Warum verfärben sich die Blätter im Herbst? Was ist das größte Lebewesen im Wald?

Januar bis Dezember
Alter: 6 bis 12 J.
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 90 €

Wildbienen-Geburtstag

Nicht jede Biene lebt im Bienenstock. Wir bauen Hotels für den Nachwuchs der Wildbienen, die ihr bei euch zu Hause aufhängen könnt, und erfahren Spannendes aus dem Leben der kleinen Bienchen.

Mai bis August
Alter: 6 - 12 J.
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 90 €, zuzüglich 1 € je Kind für Material.

Tolle Wolle

Schafe sind toll: Lebende Rasenmäher, auf denen Wolle wächst. Unsere Schafe sind dazu noch zahm, so dass wir ihnen "auf den Pelz rücken" können und dabei eine Menge über die nützlichen Tiere erfahren. Danach filzen wir bunten Schmuck zum Mitnehmen.

Januar bis Dezember
Alter: 6 - 12 J.
Dauer: 2 Stunden, 3 Stunden
Kosten: 2 Stunden 90 €, 3 Stunden 125 €, zuzüglich 2 € je Kind für Material.

Mit Fangmaske und Giftstachel

Wir machen uns mit Kescher und Lupe auf die Suche nach Muscheln, Rückenschwimmern und Libellenlarven und erforschen, wie sie unter Wasser leben können.

April bis September
Alter: 5 - 14 J.
Dauer: 2 Stunden

Kosten: 90 €, als Mitbringsel können gerne Becherlupen erworben werden.

Schnitzen

Schnitzen kann Mensch fast überall; nicht nur in Lönneberga: Ein gutes Messer, ein Stück Holz und los geht's. Ob Tiere, Schmuck oder praktische Gebrauchsgegenstände entscheidet ihr. Natürlich gilt es einige Sicherheitsregeln zu beachten. Dazu gibt es Tipps zur Auswahl des Holzes und die Möglichkeit, Werkzeuge für die Weiterverarbeitung und Verzierung eurer Werkstücke zu erproben. Eigene Schnitzmesser können gerne mitgebracht werden. Maximal 10 Kinder; mind. ein, besser zwei Erwachsene sollten das Programm begleiten. Schnitzmesser sind scharf; Teilnahme auf eigene Gefahr.

Januar bis Dezember

Alter: Ab 8 J.
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 125 €, zuzüglich 1 € je Kind für Material.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei j.luig-beilmann (at) nabu-station.de und a.tecker (at) nabu-station.de oder unter der Telefonnummer 02501-9719433.







Suche 

vergebene Aufträge





Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...