Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

NABU beschriftet heimische Wildpflanzen mit Straßenkreide

Botanische Exkursion auf eigene Faust am kommenden Samstag, den 6. Juni, im Ostviertel Münster möglich

4. Juni 2020 - Der NABU lädt herzlich ein zu einer Exkursion auf eigene Faust am kommenden Samstag, den 6. Juni. Im Ostviertel rund um das Umwelthaus in der Zumsandestraße 15 haben Mitglieder der AG Botanik zahlreiche Wildkräuter mit Straßenkreide beschriftet, so dass die heimische Flora auch in Corona-Zeiten ohne eine im Moment nicht mögliche öffentliche Führung gezeigt werden kann.

"Die Innenstadt von Münster beherbergt eine Vielzahl heimischer Pflanzen, zum Beispiel in Pflasterritzen, Mauerfugen und Baumscheiben," so Dr. Thomas Hövelmann, Leiter der NABU-AG Botanik, "diese Pflanzen bieten einer Vielzahl von spezialisierten Insektenarten Nahrung und sind daher sehr wichtig für das Ökosystem Innenstadt." Auf unnötiges Reinigung von Pflasterfugen und das Jäten von Beeten sollte daher nach Möglichkeit verzichtet werden.

Der NABU setzt sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Münster für den Insektenschutz ein und erfasst mit der "Flora von Münster" flächendeckend die heimische Vegetation. Dabei wurden allein in der Innenstadt bereits fast 150 verschiedene Pflanzenarten nachgewiesen.

Die Aktion findet statt an Stelle des abgesagten 4tel-Festes im Ostviertel mit dem üblichen "Tag der Offenen Tür" des Umweltforum Münster. Besucher erwarten am Samstag weitere kleine Aktionen rund um das Umwelthaus in der Zumsandestraße 15.




Heimische Wildpflanzen sind wichtig für das Ökosystem in der Innenstadt (Foto: Thomas Hövelmann)




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...