Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Glücksrad und Umweltbildung

NABU-Naturschutzstation Münsterland beim "Tag der Natur" in Drensteinfurt am vergangenen Samstag, den 1. Juli

Das Glücksrad war besonders beliebt - scharenweise drehten die Kinder am Rad, um Fragen rund um den Klimawandel und den Naturschutz im Wald zu beantworten und dafür mit kleinen Preisen belohnt zu werden. Aber auch die Ausmalbögen und weitere Aktionen der Umweltbildung wurden gerne in Anspruch genommen, so dass am vergangenen Samstag, den 1. Juli, reichlich Leben am Stand der NABU-Naturschutzstation Münsterland beim "Tag der Natur" in Drensteinfurt herrschte.

Der diesjährige Tag der Natur war vom Heimatverein Drensteinfurt ausgerichtet worden und fand auf dem Hof Schulze Mengering statt. Neben der NABU-Naturschutzstation Münsterland präsentierten zahlreiche weitere Vereine und Institutionen ein buntes Programm für Jung und Alt, zum Beispiel die Kräuterpädagogin Gabi Mackenberg mit Informationen und Tipps zur Verwertung von Wildkräutern und -früchten in der Naturkostküche und der Pilzexperte Klaus Kahlert mit faszinierenden mikroskopischen Präparaten. Auch die "Rollende Waldschule" und der Imkerverein Drensteinfurt durften nicht fehlen.

Das kleine Team aus Katharina Greiving, Oliver Vogt und Udo Wellerdieck bot neben Umweltbildung reichlich Informationen über die vielfältigen Projekte und Veranstaltungen der NABU-Naturschutzstation Münsterland an und beantwortete zahlreiche Fragen der interessierten Besucher. Auch das Wetter zeigte sich nach anfänglichem Regen von der sonnigen Seite, so dass der Tag der Natur am Abend ein verdientes und gutes Ende fand.




Vor allem bei Kindern war der Stand der NABU-Naturschutzstation Münsterland beim Tag der Natur in Drensteinfurt besonders beliebt (Foto: Oliver Vogt)




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...