Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Mehr als 70 Besucher beim Stationstreff auf Haus Heidhorn

Kleines Dankeschön des NABU an seine Helfer

08. März 2018 - Der NABU lädt zu einem Dankeschön ein - und viele, viele kommen: trotz des eisigen Ostwindes hatten mehr als 70 Besucher am vergangenen Freitag, den 2. März, den Weg zur NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn auf sich genommen. Mit den regelmäßig stattfindenden "Stationstreffen" lädt der NABU regelmäßig ehrenamtliche Helfer - und solche, die es werden wollen - als kleines Dankeschön für ihre Mithilfe ein, zum Kennenlernen und zum Meinungsaustausch. Obwohl für das leibliche Wohl mit gesunden regionalen Speisen gesorgt war, ließen es sich viele Gäste nicht nehmen, eigene Salat- und Dessertkreationen beizusteuern.

Neben dem geselligen Teil informierten kurze, unterhaltsame Vorträge über die Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland: Michael Elmer und Anuschka Tecker stellten eine Bilanz des aus Bundes- und Landesmitteln geförderte Projekt "Fit für den Klimawandel" vor und standen für Fragen zur Verfügung. Anschließende berichtete Dr. Thomas Hövelmann von den guten Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den vielen freiwilligen Helfern der AG Botanik, die sich in bereits vielen Projekten wie dem Biodiversitäts-Monitoring der Stadt Münster bewährt hat.

Weit mehr als 100 Freiwillige unterstützen regelmäßig die Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland mit tatkräftigem Zupacken bei Landschaftspflegeeinsätzen, beim Verteilen von Infomaterial, mit Naturfotos oder bei der Erfassung von Naturdaten. Die hauptamtlichen Mitarbeiter der NABU-Naturschutzstation Münsterland sorgen für den sinnvollen Einsatz der Aktivitäten, die perfekte Organisation von der Mitfahrgelegenheit bis hin zur Verpflegung und natürlich gute Laune unter den Naturfreunden.

Und so dient auch ein gemütliches Beisammensein wie der "Stationstreff" auf Haus Heidhorn letztlich dem Naturschutz. Wer Interesse hat, sich auch bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland zu engagieren, schickt eine Mail an info@NABU-Station.de oder ruft an unter 02501/9719433. Das nächste Stationstreff ist im kommenden Sommer geplant - vielleicht sind Sie dann ja auch dabei...




Gute Laune ist garantiert bei den regelmäßigen Stationstreffs auf Haus Heidhorn




Wegen des großen Interesses stellte Michael Elmer zwei Mal die Bilanz des Projektes "Fit für den Klimawandel" vor

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...