Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Endlich wieder Stationstreff auf Haus Heidhorn!

Gemütliches Beisammensein auf Haus Heidhorn am vergangenen Samstag, den 18. September

23. September 2021 - Endlich wieder ein Stationstreff auf Haus Heidhorn! Das dachten sicher nicht nur die zahlreichen Gäste, sondern auch die Mitarbeitenden der NABU-Naturschutzstation Münsterland. Und so waren fast 80 Freunde und Förderer der NABU-Naturschutzstation Münsterland am vergangenen Samstag, den 18. September, auf Haus Heidhorn zu einem gemütlichen Beisammensein mit Speis und Trank zusammengekommen.

Wie üblich gab es einige Kurzvorträge über aktuelle Projekte der NABU-Naturschutzstation Münsterland. Besonderes Interesse fanden dabei die Ausführungen und aktuellen Informationen von Dr. Jens Wöllecke über das Projekt BICO2 zu klimastabilen Wäldern. Anschließend gaben Anuschka Tecker und Dr. Britta Linnemann einen Einblick in die dramatische Lage zum Verlust der Biodiversität und stellten eine Resolution der NABU-Station vor, die jüngst von der Landesdelegiertenversammlung des NABU NRW einstimmig verabschiedet worden war. Gerade mit Blick auf die bevorstehende Bundestagswahl ist es besonders wichtig, das Thema Biodiversität und Klimaschutz ganz nach oben auf die Agenda der Politik zu schieben.

Mit den regelmäßig stattfindenden "Stationstreffen" lädt der NABU ehrenamtliche Helfer - und solche, die es werden wollen - ein als kleines Dankeschön für ihre Mithilfe, zum Kennenlernen und zum Meinungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre. Für das leibliche Wohl mit gesunden regionalen Speisen war gesorgt. Weit mehr als 100 Freiwillige unterstützen regelmäßig die Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland mit tatkräftigem Zupacken bei Landschaftspflegeeinsätzen, beim Verteilen von Infomaterial, mit Naturfotos oder bei der Erfassung von Naturdaten. Die hauptamtlichen Mitarbeiter der NABU-Naturschutzstation Münsterland sorgen für den sinnvollen Einsatz der Aktivitäten, die perfekte Organisation von der Mitfahrgelegenheit bis hin zur Verpflegung und natürlich gute Laune unter den Naturfreunden.

Und so dient auch ein gemütliches Beisammensein wie der "Stationstreff" auf Haus Heidhorn letztlich dem Naturschutz. Wer Interesse hat, sich auch bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland zu engagieren, schickt eine Mail an info@NABU-Station.de oder ruft an unter 02501/9719433. Das nächste Stationstreff kommt bestimmt - vielleicht sind Sie dann ja auch dabei...




Volles Haus und gute Laune sind garantiert bei den regelmäßigen Stationstreffs der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn (Fotos: Stefan Jäger)




Dr. Jens Wöllecke stellte in einem kurzen Vortrag das aktuelle Projekt BICO2 für klimastabile Wälder vor

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...