Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

"Dufte Sause" für den Naturschutz

Stationstreff auf Haus Heidhorn am vergangenen Freitag, den 21. Februar

22. Februar 2020 - "So eine dufte Sause lasse ich mir doch nicht entgehen!" So oder ähnlich reagierten die zahlreichen Freunde und Förderer der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf die Einladung zum Stationstreff am vergangenen Freitag, den 21. Februar, auf Haus Heidhorn. Bei dem gemütlichen Beisammensein mit Speis und Trank drängten sich fast 60 Besucher in den Gängen der Geschäftsstelle der NABU-Station.

Wie üblich gab es einige Kurzvorträge über aktuelle Projekte der NABU-Naturschutzstation Münsterland. Besonderes Interesse fanden dabei die Informationen von Dr. Britta Linnemann über die Volksinitiative „Insekten retten - Artenschwund stoppen!" der anerkannten Naturschutzverbände in NRW, die in Kürze gestartet werden wird. Darüber hinaus berichtete Claudia Knauft-Pieper von der beantragten "Artenkenner-Ausbildung" und Dr. Thomas Hövelmann gewährte einen Blick hinter die Kulissen des NABU-Mitgliedermagazins „Naturzeit im Münsterland“.

Mit den regelmäßig stattfindenden "Stationstreffen" lädt der NABU ehrenamtliche Helfer - und solche, die es werden wollen - ein als kleines Dankeschön für ihre Mithilfe, zum Kennenlernen und zum Meinungsaustausch in gemütlicher Atmosphäre. Obwohl für das leibliche Wohl mit gesunden regionalen Speisen gesorgt war, ließen es sich viele Gäste nicht nehmen, eigene Salat- und Dessertkreationen beizusteuern. Weit mehr als 100 Freiwillige unterstützen regelmäßig die Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland mit tatkräftigem Zupacken bei Landschaftspflegeeinsätzen, beim Verteilen von Infomaterial, mit Naturfotos oder bei der Erfassung von Naturdaten. Die hauptamtlichen Mitarbeiter der NABU-Naturschutzstation Münsterland sorgen für den sinnvollen Einsatz der Aktivitäten, die perfekte Organisation von der Mitfahrgelegenheit bis hin zur Verpflegung und natürlich gute Laune unter den Naturfreunden.

Und so dient auch ein gemütliches Beisammensein wie der "Stationstreff" auf Haus Heidhorn letztlich dem Naturschutz. Wer Interesse hat, sich auch bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland zu engagieren, schickt eine Mail an info@NABU-Station.de oder ruft an unter 02501/9719433. Das nächste Stationstreff kommt bestimmt - vielleicht sind Sie dann ja auch dabei...




Dr. Thomas Hövelmann, Claudia Pieper-Knauft und Dr. Britta Linnemann (von links) stellten in kurzen Vorträgen aktuelle Projekte und die Volksinitiative „Insekten retten - Artenschwund stoppen!" vor (Foto: Karin Parpin)




Volles Haus und gute Laune sind garantiert bei den regelmäßigen Stationstreffs der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn (Foto: Lisa Ellenberger)

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...