Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Schafe in der Umweltbildung für Kitas und Kindergärten

Start des nächsten Münsterland-weiten Lehrgangs für Naturtrainer auf Haus Heidhorn

27. November 2018 - Am 16. November startete der neue Ausbildungsworkshop „Naturtrainerinnen und Naturtrainer in NRW“ bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn. Die 15 Teilnehmer, die aus 43 Bewerbern ausgewählt worden waren, lernten zum Einstieg von Kursleiterin Jutta Luig-Beilmann alles rund um das Thema "Schafe" kennen: Warum halten wir Schafe? Was haben Schafe mit dem Klimawandel zu tun (z.B. Deichpflege)? Was kann man mit der Wolle alles machen (z.B. Trockenfilzen)?

In zehn Workshops über zwölf Monate werden die angehenden Naturtrainerinnen und Naturtrainer schrittweise an kindgerechte Arten der Wissensvermittlung in der Natur herangeführt. Bereits nach dem dritten Workshop suchen die Teilnehmenden sich ihre eigene Kita und entwickeln eigenständig Spiele und Projekte, die sie gemeinsam mit den Kindern durchführen. Zum Ende der Ausbildung erarbeiten die Naturtrainer ein eigenes Projekt und erhalten nach erfolgreicher Teilnahme an den Workshops eine Zertifizierung.

Das "Naturtrainer"-Projekt des NABU-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen ist ein großer Erfolg. Auf Haus Heidhorn für das Münsterland und in den Regionen Essen, Köln, Paderborn/Lippe und Herford wurden seit Projektbeginn in 2014 insgesamt 69 Naturtrainer ausgebildet, die seitdem regelmäßig als in einer Kita ihrer Wahl Kindern wie Erziehern „Naturerleben“ auf spielerische Art und Weise vermitteln. Die Teilnahme an den zehn Workshops ist kostenfrei.

Zwei der Teilnehmer auf Haus Heidhorn haben schon einen Kindergarten gefunden und sind dort bereits aktiv. Kindergärten, die an dem Projekt und den Naturtrainern Interesse haben, können sie sich melden bei Jutta Luig-Beilmann unter j.luig-beilmann@NABU-Station.de oder 02501-9719433.




Die angehendenen Naturtrainerinnen und Naturtrainer mit Ausbildungsleiterin Jutta Luig-Beilmann (links) von der NABU-Naturschutzstation Münsterland (Foto: Helena Vandenbroucke)




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...