Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Großzügige Unterstützung für barrierefreies Naturerleben

Spende der Davert GmbH an die NABU-Naturschutzstation Münsterland

5. Dezember 2018 - Großzügige Unterstützung für barrierefreies Naturerleben: Am vergangenen Mittwoch, den 5. Dezember, übergab Laura Backhaus von der Davert GmbH einen Scheck über 927,29 € an die NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn. Das Geld war am 23.11.2018 bei der diesjährigen Spendenaktion "GIVING FRIDAY" des dm-drogerie markt eingeworben worden. Die Idee dahinter: Ein festgelegter Prozentsatz des Tagesumsatzes von Davert bei dm sollte als Spende verteilt werden. Auch viele andere Marken und dm-drogerie markt natürlich selbst beteiligten sich an der Spendensammlung für verschiedene Projekte.

"Wir freuen uns die großzügige Spende von Davert und werden sie voraussichtlich zur Anschaffung von Tastmodellen von Tierarten für Blinde bzw. Menschen mit Sehbehinderung nutzen," freut sich Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland. Seine Kollegin Claudia Knauft-Pieper ergänzt: "Da die NABU-Naturschutzstation Münsterland derzeit im Rahmen des Projektes "Natur für alle" das Außengelände aufwändig barrierefrei umgestaltet, ist ab dem kommenden Jahr mit dem verstärkten Besuch von Menschen mit Einschränkungen zu rechnen."

Auch Davert Marketingleiter Dirk Nieländer freut sich: "Mit unserer Spende, die wir neben der kontinuierlichen Zusammenarbeit mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland nun zusätzlich leisten, möchten wir uns für ihren Einsatz bedanken und deren langjährige Arbeit für Umwelt und Gesellschaft honorieren. Es ist uns wichtig, auch in der beginnenden Vorweihnachtszeit ein Zeichen der Dankbarkeit zu setzen und uns für ein wertschätzendes Miteinander stark zu machen."

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland sagt "Dankeschön" und freut sich über eine großzügige Unterstützung, die allen zugute kommt.




Dr. Thomas Hövelmann, Laura Backhaus und Claudia Knauft-Pieper (von links) vor der Baustelle des barrierefreien Bauerngartens auf Haus Heidhorn (Foto: Helena Vandenbroucke)




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...