Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Der Frühling kann kommen!

Frühjahrsputz des Naturlehrpfades in der Hohen Ward

23. März 2018 - Pünktlich zum Frühlingsanfang steht auch in der NABU-Naturschutzstation Münsterland der Frühjahrputz in der Hohen Ward bei Hiltrup an: die beiden Praktikantinnen Simone Behr und Leonie Bronkalla zogen am vergangenen Mittwoch, den 21. März, ausgerüstet mit Putzeimer und Lappen los, um die Texte der Schautafeln auf dem Lehrpfad Hohe Ward in unmittelbarer Nähe zum Hiltruper See wieder lesbar zu wischen.

Die frisch geputzten Tafeln des Naturlehrpfades laden nun wieder auf einen schönen Spaziergang oder eine Fahrradtour durch das beliebte Naherholungsgebiet Hohe Ward mit seinen vielfältigen Wäldern und Offenflächen ein, das Lebensraum für zahlreiche bedrohte und seltene Arten bietet. Die 15 Informationstafeln - beispielsweise zum Thema Sandtrockenrasen oder Wildbienen - bieten auf insgesamt 13 km die Möglichkeit, die faszinierende Landschaft mit anderen Augen zu sehen und zu verstehen.

Zusätzlich ergänzt der Naturlehrpfad den Wald-Klima-Lehrpfad, der ebenfalls - gerade auch für Kinder - viele Mit-Mach-Stationen beinhaltet und jede Menge Spaß bedeutet. Neben den Schautafeln und Rätseln, kann man sich auch einfach gemütlich zurücklehnen und die Baumkronen betrachten oder sein musikalisches Talent am Waldxylophon ausleben. Auch der Spielplatz am See bringt gute Laune. So können die einen sich austoben und spielen, während die anderen sich mit Hilfe der Schautafeln über die Natur informieren. Es ist also für jeden was geboten!

Einen Faltplan für den Lehrpfad Hohe Ward erhalten Sie bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490, und im Infopunkt Hiltrup auf der Marktallee in Hiltrup. Es werden auch öffentliche, kostenlose Führungen angeboten im Veranstaltungsprogramm der NABU-Naturschutzstation Münsterland, das Sie hier herunter laden können (Download, 2,4 MB) und an vielen Stellen kostenlos ausliegt.

Text und Bilder: Leonie Bronkalla und Simone Behr




Simone Behr beim Reinigen der Infotafeln am Hiltruper See




Das war auch nötig: Algen und Flechten hatten den Infotafeln über den Winter zugesetzt

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...