Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Nicht nur den Blick zurück, sondern auch nach vorne richten

NABU-Naturschutzstation Münsterland feiert 25-jähriges Jubiläum

25. August 2022 - Am 23. August gab es an der NABU-Naturschutzstation Münsterland großen Anlass zum Feiern: Vor 25 Jahren, im August 1997, gründete sich der Verein mit dem Ziel, den Naturschutz in Münster und im Kreis Warendorf voranzutreiben. Mit nur wenigen Mitarbeitenden nahm die Biologische Station im Umwelthaus in der Innenstadt von Münster ihre Arbeit auf, bis sie nun, ein Viertel Jahrhundert später, mit knapp 40 Beschäftigten und sehr vielen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern nicht mehr nur auf lokaler Ebene aktiv ist, sondern sich auch in landes- und bundesweiten Projekten engagiert. In 2008 erfolgte der Umzug der Naturschutzstation nach Haus Heidhorn, wo sie nun ein weitläufiges Gelände mit zahlreichen Biotopen und vielfältigen Naturerlebnisangeboten betreut.

Um auf die vergangenen 25 Jahre zurückzublicken, kamen rund 180 Gäste nach Haus Heidhorn, die die Station schon seit vielen Jahren begleiten und auf vielfältige Weise unterstützen.

In ihren Grußworten lobten Markus Lewe, Oberbürgermeister der Stadt Münster, Claudia Bönnighausen, Abteilungsleiterin III des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und Dr. Herbert Bleicher vom Kreis Warendorf die hervorragende Zusammenarbeit sowohl für den praktischen Naturschutz als auch für die enorme Bereicherung der Region durch ihre Angebote im Tourismus und in der Umweltbildung.

Christian Chwallek, stellv. Landesvorsitzender des NABU-NRW, Dr. Josef Tumbrinck vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz sowie Jörg-Andreas Krüger, Präsident des NABU-Bundesverbandes, richteten nicht nur den Blick zurück, sondern auch nach vorn. Der Naturschutz steht vor großen Herausforderungen. Die Biodiversitäts- und Klimakrise erfordern sofortiges Handeln und intelligente wirksame Lösungen.

Im Anschluss an die Festreden wurden neben Führungen durch den Garten und zu den Schaubiotopen weitere Mitmach-Aktionen wie eine Einführung in die Plattform Observation.org angeboten. Alle Gäste waren zudem eingeladen, neben ihren Wünschen für die kommenden 25 Jahre auch ihre schönsten Erlebnisse mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland festzuhalten.

Mit einem leckeren Abendessen sowie einem kurzweiligen Rückblick von Dr. Josef Tumbrinck und Michael Steven, die die Station damals mit aufgebaut hatten, fand der Abend einen gemütlichen Ausklang.

Blickten bei strahlendem Sonnenschein auf die letzten 25 Jahre der NABU-Naturschutzstation Münsterland zurück: (v.l.) Dr. Christian Göcking, Dr. Josef Tumbrinck, Claudia Bönnighausen, Christian Chwallek, Jörg-Andreas Krüger, Dr. Britta Linnemann, Markus Lewe, Dr. Herbert Bleicher und Dr. Gerd Bülter. (Foto: Claudia Knauft-Pieper)

Viele hatten sich lange nicht gesehen und freuten sich über einen regen Austausch und ein kurzweiliges Programm während der Festveranstaltung. (Foto: Claudia Knauft-Pieper)







Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...