Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Zum Keschern zu flach

Neue Bachpatenschaft der Kita Mecklenbeck am Christoph-Bernhard-Graben

7. Mai 2019 - "Ein Fisch, ein Fisch!" Aufgeregt läuft Alina mit ihrem Kescher und der zappelnden Beute zu den bereitgestellten, mit Wasser gefüllten Schalen, um den kleinen Stichling nicht zu lange im Trockenen zu halten. "Ein Weibchen mit Eiern, schaut mal den dicken Bauch", lenkt der Diplom-Biologe Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland die Aufmerksamkeit der Kinder auf den aufregenden Fang.

Nicht nur Stichlinge, sondern auch Bachflohkrebse und Wasserasseln gingen den 21 Vorschulkindern in die Netze. Sie gehören zur "Städtischen Kindertageseinrichtung Mecklenbeck" - kurz "Kita Mecklenbeck", die am vergangenen Dienstag, den 7. Mai, eine Bachpatenschaft für den Christoph-Bernhard-Graben übernommen haben. Damit übernehmen die Nachwuchs-Naturfreunde die Verantwortung für das kleine Gewässer, dass sich durch die Neubaugebiete in Mecklenbeck schlängelt und in den Meckelbach mündet. Müllsammeln und Lernen über die Natur werden Schwerpunkte der Tätigkeiten im Rahmen der Bachpatenschaft werden, bei denen sie ab sofort von der NABU-Naturschutzstation Münsterland unterstützt werden.

Zum Keschern erwies sich jedoch das Patengewässer nach dem trockenen Frühjahr als zu flach, so dass die Gruppe mit ihren Erzieherinnen zum nahe gelegenen Meckelbach umziehen mussten. Dort bewertete Praktikantin Judith Minker von der NABU-Naturschutzstation Münsterland abschließend den Fang der Kinder und kam zu dem Schluss, dass der Meckelbach ein recht sauberes Gewässer ist. Während des Rückmarsches entlang des Grabens stellte Dr. Thomas Hövelmann noch die Brunnenkresse vor und ließ Kinder und Erzieherinnen probieren - damit die Kinder auf den richtigen Geschmack kommen für ihre neue Bachpatenschaft in Mecklenbeck.

Mehr zu den Bachpatenschaften in Münster lesen Sie hier.




Dr. Thomas Hövelmann (hinten rechts) überreicht die Bachpatenschafts-Urkunde an die Leiterin der Kita Mecklenbeck, Sabine Genius (Foto: Judith Minker)




Im Gegensatz zum Christoph-Bernhard-Graben bot der Meckelbach ausreichend Wasser für das erste Kescherprogramm der neuen Bachpaten von der Kita Mecklenbeck

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...