Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Krokodile als Gewässerschützer

Kita "Die Krokodile e.V." übernimmt Bachpatenschaft für die Hunnebecke in Münster-Nienberge

11. September 2019 - Die Natur kennenlernen, Müll einsammeln und sogar pH-Werte testen – die Schützlinge der Kita „Die Krokodile e.V.“ in Münster-Nienberge wissen bereits einiges über Ökologie und Naturschutz. Beim Pressetermin zur offiziellen Übergabe der Bachpatenschaft am vergangenen Dienstag, den 10. September, zeigen die Kinder stolz „ihren“ Bach – die Hunnebecke im Bereich des Carl-Neuendorff-Weges, nur ein paar Schritte von der Kita entfernt. Auf Nachfrage von Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland zählen die mit Gummistiefeln ausgestatteten Kinder begeistert auf, was sie hier alles schon entdeckt haben, z,B.: „Eine Kröte haben wir gesehen, dort unten!“

Die Schaffung und Förderung des Umweltbewusstseins bei den Kindern ist Kita-Leiterin Elisabeth Schulz und ihrem Team ein besonderes Anliegen.  Und der im Sommer so unscheinbar kleine Fluss hat es in sich. Denn nicht immer ist er so ein Rinnsal wie in diesem Sommer: Im Juli 2014 etwa kam es hier nach dem "Jahrhundertregen" zu einem Rückstau aufgrund eines zu kleinen Durchlassrohres unter der B 54, in dessen Folge auch die Kita unter Wasser stand. In friedlichen Zeiten hat die Hunnebecke den jungen Naturbegeisterten jedoch einiges zu bieten: Neben Kröten gibt es hier auch diverse Insekten und sogar Fische zu beobachten und die angrenzenden Wiesenstreifen laden zum Spielen und entdecken ein. Zu diesem Zweck hat die Kita schon Becherlupen angeschafft.

Seit dem 10. September 2019 sind die „Krokodile“ nun auch offiziell Bachpaten. Zu den Aufgaben der Bachpaten gehören insbesondere die Kontrolle und Weiterleitung von Auffälligkeiten wie Verschmutzungen im und am Gewässer sowie Bestandserfassung von Flora und Fauna im Rahmen der eigenen Möglichkeiten. Dabei erhalten sie Unterstützung von der NABU-Naturschutzstation Münsterland, die seit 2013 die mehr als 30 Bachpatenschaften in Münster betreut. Der NABU freut sich über den Zuwachs und wünscht viel Spaß!

Text und Fotos: Mira Eggers; die Bachelor-Studentin der Landschaftsökologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster absolviert derzeit ein Praktikum bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland




Übergabe der Urkunde an die neuen Bachpaten in Nienberge durch Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland an Kita-Leiterin Elisabeth Schulz (hinten Mitte)




Friedlich fließt die Hunnebecke durch Nienberge - sie kann aber auch anders...

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...