Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Insektenfreundliche Gartengestaltung für Wildbienen, Hornissen & Co und Bachpatenschaften

Expertensprechstunde der NABU-Naturschutzstation Münsterland in der Umweltberatung Münster am Samstag, den 17. August


5. August 2019 - Der insektenfreundliche Garten bietet Lebensraum für viele Tiere, die in der weitflächig als Monokultur angelegten Agrarlandschaft kaum mehr Nahrung und Schutz finden. Heimische Stauden und Wildgehölze, eine Blumenwiese, ein paar hohle Pflanzenstängel – schon bald stellen sich tierische Mitbewohner ein.

Am Samstag, den 17. August, von 11 – 13 Uhr beantworten Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland und die städtische Umweltberaterin Beate Böckenholt Fragen zur insektenfreundlichen Gartengestaltung und zu Wildbienen, Hornissen & Co (CityShop, Salzstraße 21, Telefon 494-6767).

Der NABU-Experte steht auch für Bachpaten und alle, die es werden wollen, als Ansprechpartner zur Verfügung. Bachpaten sind aktive Umweltschützer. Wer sich für einen Bach in der Nachbarschaft engagieren will, kann eine Patenschaft übernehmen. Schulen, Gruppen und Vereine wie auch Einzelpersonen oder Familien haben die Möglichkeit, "ihren" Bach durch Untersuchungen und Naturbeobachtungen besser kennenzulernen.




Wildbiene auf Stauden-Sonnenblume (Foto: Beate Böckenholt)




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...