Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Himmliches Wetter, erdiges Programm

Der NABU auf dem Stadtteilfest in Hiltrup-Ost am vergangenen Samstag, den 14. Oktober

"Himmel und Erde" - bei diesem Fest-Motto konnte Petrus gar nicht anders und ließ goldene Oktobersonne auf Veranstalter und Besucher scheinen. Dabei ging es bei dem von der Kulturbühne Hiltrup in Kooperation mit der "Quartiersentwicklung Hiltrup-Ost" der Stadt Münster organisierten Ortsteilfest der Generationen am vergangenen Samstag, den 14. Oktober, gar nicht um das Wetter oder gar Religiöses, sondern um Äpfel und Kartoffeln wie in dem bekannten Eintopfgericht...

Die NABU-Naturschutzstation Münsterland war mit einem Infostand vertreten und bot vor allem ein Quiz und Malaktionen für Kinder an. Anna Freude-Waltermann und Vivien Funke konnten sich über mangelnden Zuspruch nicht beklagen und waren den ganzen Nachmittag damit beschäftigt, das Glücksrad in Bewegung zu halten, Kinder für richtig beantwortete naturkundliche Fragen zu belohnen und Stofftaschen mit Kartoffeldruck zu gestalten.

Claudia Pieper von der NABU-Naturschutzstation Münsterland hielt umfassendes Informationsmaterial bereit und stand vor allem für Fragen rund um das Projekt "Natur für alle" zur Verfügung, mit dem das barrierefreie Naturerleben im Münsterland gestärkt und das Außengelände von Haus Heidhorn umgestaltet werden soll (siehe hier).

Leider standen die angekündigte Apfelpresse und -bestimmung aus Krankheitsgründen kurzfristig nicht zur Verfügung, so dass Interessenten mit Beuteln voller Äpfel vertröstet werden mussten. Dennoch war der NABU zufrieden mit dem regen Zuspruch und großen Interesse - und freut sich auf ein vielleicht weiteres himmlich-erdiges Generationenfest in Hiltrup-Ost im nächsten Jahr.

Anna Freude-Waltermann kümmerte sich um das Glücksrad und Natur-Quiz für Kinder




Vivien Funke half zahlreichen Kindern bei der farbigen Gestaltung von Stofftaschen




Claudia Pieper beantwortete viele Fragen zur Arbeit des NABU und zum Projekt "Natur für alle"

Suche 

vergebene Aufträge





Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...