Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Ein Hauch von Vorfrühling

Frühe Haselblüte im Münsterland

Blühende Haselkätzchen, weiße Spitzen an den Schneeglöckchen, aufgeregt zeternde Meisen - wer sich in diesen Tagen aufmerksam durch die Natur bewegt, kann bereits die ersten Boten des Vorfrühlings erahnen. Nicht nur die spürbare Veränderung von Luft und Licht lassen die Hoffnung auf ein baldiges Ende des Winters keimen, sondern auch die klassischen Frühaufsteher unter den Pflanzen und Tieren.

"Die Blüte der Haselnuss ist in diesem Winter ungewöhnlich früh, mancherorts bereits vor dem Jahreswechsel, zu beobachten", meint Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland, "in den meisten Jahren öffnet der häufige heimische Strauch seine männlichen, auffällig gelben Kätzchen in unseren Wäldern und Hecken erst ab Mitte Januar." Die versteckten weiblichen Blüten - einzig an den pinkfarbenen Narben zu erkennen, die aus den Blattknospen hervorlugen - öffnen sich erst in wenigen Tagen, wenn die Luft bereits von frischem Haselpollen erfüllt ist.

Ein Anzeichen für den weiteren Verlauf des Winters kann man daraus jedoch nicht ableiten. "Eine ähnliche Beobachtung hatten wir bereits vor einigen Jahren gemacht, und kurz darauf kam der Winter mit Schnee und Frost zurück und blieb bis Ostern", erinnert sich Hövelmann, "und dann mussten Hasel, Schneeglöckchen, Meisen und der ganze Rest der Natur noch eine lange Winterpause einlegen."




Blühende Haselkätzchen auf Haus Heidhorn am Rande der Davert (Foto: Tobias Bindick)




Suche 

vergebene Aufträge





Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...