Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Oase der Artenvielfalt in der Südstraße

Fridays for Flowers-Exkursion im Südviertel am vergangenen Freitag, den 9. August

10. August 2019 - Klein, aber oho: Als eine wahre Oase der Artenvielfalt präsentierte sich das "Stadtbiotop Südstraße" bei der freitäglichen Exkursion "Fridays for Flowers" am vergangenen Freitag, den 9. August. Weidenröschen, Goldrute, Waldrebe und Wasserdost sorgten für reichlich von Insekten besuchte Blütenpracht in dem kleinen, in einem Hinterhof versteckten Areal, und selbst der seltene Große Odermennig Agrimonia procera ließ sich in großer Zahl blicken.

Diesmal hatte sich das halbe Dutzend Botaniker der AG Botanik zusammengefunden, um den Quadranten "K13" aus dem amtlichen Stadtplan der Stadt Münster vollständig auf Pflanzenarten zu untersuchen. Die Ergebnisse werden in die "Flora von Münster" eingetragen, mit der in Zusammenarbeit mit der Stadt Münster im Laufe der Zeit Verbreitungskarten aller in Münster vorkommenden Wildpflanzen erstellt werden. Die Eingabe und Darstellung der Daten geschieht mit Hilfe des Portals naturgucker.de. Mit den regelmäßigen freitäglichen Begehungen wird jeweils eine von insgesamt 351 Teilflächen von 1 x 1 km Größe bearbeitet.

Insgesamt kamen bei der zweistündigen Begehung mehr als 100 Pflanzenarten zusammen - deutlich mehr, als im ansonsten dicht bebauten und städtischen Südviertel zu erwarten gewesen war. Ansonsten präsentierten sich die überwiegend versiegelten Flächen, der intensiv genutzte und gepflegte Südpark und die wenigen kleinen Grünanlagen eher artenarm. Aber zum Glück gibt es ja das "Stadtbiotop Südstraße" - eine Oase der Artenvielfalt.




Botaniker der AG Botanik durchsuchen aufmerksam das Stadtbiotop Südstraße und notieren alle vorkommenden Pflanzenarten




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...