Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Den Artenrückgang in der Schule behandeln

Fortbildung für Lehrkräfte und Multiplikator*innen auf Haus Heidhorn

21. Mai 2022 - Am Dienstag, den 7. Juni von 9:00 bis 15:15 Uhr bietet der NABU-Münsterland die kostenlose Fortbildung „Artensterben – na und?“ für Lehrkräfte und Multiplikator*innen der Grundschulen (ab 3. Klasse) und weiterführenden Schulen an. Das Modul findet auf Haus Heidhorn in Münster-Hiltrup (Westfalenstraße 490) statt und berücksichtigt besonders Aspekte der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

Wir leben im Jahrzehnt der Entscheidungen. Die Auswirkungen von Klima- und Biodiversitätskrise nehmen auch bei uns spürbar zu. Aber was genau ist eigentlich Biodiversität? Was hat ihre Bedrohung mit uns Menschen zu tun? Was kann jede*r Einzelne von uns tun, um unsere Lebensgrundlagen zu bewahren und Teil einer nachhaltigeren Welt zu sein?

Nach einem informativen Input-Vortrag über den aktuellen Stand des Artenverlustes und der Vorstellung der Bildungsangebote des NABU-Münsterland gibt es praktische Workshops zu Behandlung des Themas anhand von Wildbienen und der Artenbestimmungs-App „ObsIdentify“. Das Seminar liefert Inspirationen und praktische Methoden für die Arbeit mit Schüler*innen. Neben den Inputs und Workshops ist genügend Zeit für Fragen und Austausch.

Dieses BNE-Modul kann für teilnehmende Schulen im Landesprogramm „Schule der Zukunft“ angerechnet werden.

Online-Anmeldung auf www.nabu-muensterland.de. Ansprechpartnerin ist Anuschka Tecker, bne@nabu-muensterland.de.

Unterschiedliche Wildbienenarten können die Teilnehmenden des Seminars auf Haus Heidhorn entdecken, getreu dem Motto „Man kann nur schützen, was man kennt!“ (Foto: S. Banyong)







Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...