Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Begeisterung für das Gelände auf Haus Heidhorn - auch ohne Störche

Besuch der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung des Herz-Jesu-Krankenhauses am vergangenen Montag, den 13. September

16. September - Begeisterung für das Gelände auf Haus Heidhorn, auch ohne Störche: Am Montag, den 13.September besichtigten ca. 25 Mitarbeiter*innen aus der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung des Herz-Jesu-Krankenhauses die NABU-Naturschutzstation Münsterland. Der Hinweis auf das gemeinsame Wappentier - den "Klapperstorch" - sorgte dabei für einige Erheiterung...

Nach der jährlichen Abteilungs-Radtour durch die Münsterländer Natur wurden die Interessierten von der Vorstandsvorsitzenden Dr. Britta Linnemann auf dem Gelände von Haus Heidhorn begrüßt und dann durch Dr. Thomas Hövelmann in die Arbeit und das Gelände der NABU-Naturschutzstation Münsterland eingeführt. Die Gruppe besichtigte die verschiedenen angelegten Biotope der Station, wobei vor allem der Teich und seine Bewohner auf großes Interesse stießen.

Auch der Bauerngarten mit seinen diversen Kräutern, Gemüsesorten und Blumen begeisterte die Teilnehmenden, anschließend besichtigte die Gruppe die Hornissenausstellung mit dem lebendigem Hornissenvolk im Gebäude der Naturschutzstation. Am Ende der Führung konnten sich noch Informationsmaterial und das NABU-Mitgliedermagazin ,,Naturzeit im Münsterland’’ mitgenommen werden.

Text und Fotos: Katharina Schmid; die Studentin der Umweltnaturwissenschaften an der TU Braunschweig absolviert derzeit ein studienbegleitendes Praktikum bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland




Dr. Thomas Hövelmann (Mitte) stellte den Besucher*innen das barrierefreie Außengelände auf Haus Heidhorn vor




Fasziniert lauschen die Mitarbeiter*innen des Herz-Jesu-Krankenhauses in Hiltrup den beispielhaften Ausführungen über die Wilde Möhre

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...