Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Gemeinsam etwas für die Natur in Münster erreichen

Besuch der CDU Münster auf Haus Heidhorn

10. Juni 2020 - Gemeinsam etwas für die Natur in Münster erreichen: Das war das Motto bei dem Besuch einer Delegation der CDU Münster am vergangenen Dienstag, den 9. Juni, bei der Geschäftsstelle der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf Haus Heidhorn. Unter der Leitung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Stefan Weber und des stellvertretenden Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Tobias Jainta informierten sich mehrere Vertreter über die Arbeit der Naturschützer und diskutierten über die Möglichkeiten weiterer Zusammenarbeit.

Nach einer kurzen Begrüßung stellten die Vorstände Dr. Britta Linnemann und Dr. Christian Göcking die Arbeit und Organisation der NABU-Naturschutzstation Münsterland vor, die u.a. auch als Biologische Station für die Stadt Münster außerhalb der Rieselfelder fungiert. An einzelnen Punkten entzündeten sich dabei engagierte Diskussionen, wie der weiterhin dringenden Notwendigkeit des Naturschutzes vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, dem Kiebitzschutz, der steigenden Anzahl von "Schottergärten" und der Verpachtung städtischer landwirtschaftlicher Nutzflächen. Projektleiter Dr. Thomas Hövelmann nutzte die Gelegenheit, sich für das Engagement der CDU-Fraktion bei der Fortführung des Insektenschutzprojektes "Münster summt auf" zu bedanken.

Abschließend führten die Vertreter der NABU-Naturschutzstation Münsterland ihre Besucher über das im Rahmen des Projektes "WEGBAR - Natur für alle" aufwändig barrierefrei umgestaltete Außengelände. Die Besucher zeigten sich beeindruckt über die durchgeführten Maßnahmen und versprachen, bei nächster Gelegenheit gerne zu einem weiteren Gedankenaustausch oder privaten Besuch mit den Familien wiederzukommen. Konkret und möglichst kurzfristig seien vor allem auch eine barrierefreie ÖPNV-Anbindung und eine Glasfaser-Erschließung erforderlich, gab Britta Linnemann den Politikern als Wunsch mit auf den Weg.




Besuch der CDU Münster auf Haus Heidhorn (von links): Tobias Jainta (CDU-Kreisgruppe Münster), Dr. Christian Göcking (NABU-Naturschutzstation Münsterland), Carmen Greefrath (CDU-BV Hiltrup), Marcel Henrichmann (CDU-Geist/Pluggendorf), Stefan Weber (Vorsitzender CDU-Fraktion Münster), Dr. Britta Linnemann (NABU-Naturschutzstation Münsterland),  Richard-Michael Halberstadt (Ratsherr CDU Münster) und Dr. Thomas Hövelmann (NABU-Naturschutzstation Münsterland); Foto: Marius Germies




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...