Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Obstbäume und Wildblumen

NABU berät orderbase consulting GmbH zur naturnahen Gestaltung des Firmengeländes

28. Juni 2022 - Obstbäume und Wildblumen: Mit zahlreichen Tipps warteten die Mitarbeiter der NABU-Naturschutzstation Münsterland bei ihrer Begehung des Firmengeländes der orderbase consulting GmbH am vergangenen Montag, den 27. Juni, auf. Die Initiative zu der Aktion war von der Belegschaft ausgegangen, die aktiv um Unterstützung für eine naturnähere Gestaltung gebeten hatte.

Das Gelände am Johann-Krane-Weg bot reichlich Spielraum mit kleinflächigen Grünstreifen rund um das Gebäude, entlang der Grundstücksgrenzen und zwischen den Parkbuchten. Gartenberater Stephan Grote gab zahlreiche Tipps für geeignete Pflanzenarten und die praktische Umsetzung an den jeweiligen Standorten, wobei er von dem Insektenexperten Dr. Joachim Eberhardt von der AG Bienen des NABU Münster fachkundig unterstützt wurde. So kamen unter anderem die Anlage von artenreichen Wildblumenwiesen und der Ersatz von Kirschlorbeer- und Berberitzengebüschen durch Obstbäume und heimische Sträucher zur Sprache.

Karin Koch von der orderbase consulting GmbH zeigte sich zufrieden: "Jetzt haben wir ein ganzes Bündel guter Ideen, wie wir unser Firmengelände naturnäher und gerne auch insektenfreundlich gestalten können. Das ist ein ausdrücklicher Wunsch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter." Bei der Umsetzung von Maßnahmen wird sie gerne auf das Angebot der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf weitere Unterstützung zurückgreifen. "Uns ist es wichtig, dass die Möglichkeiten für die Artenvielfalt auf dem zur Verfügung stehenden Raum optimal ausgenutzt wird, die Mitarbeitenden der kooperierenden Betriebe mitgenommen werden und gute Beispiele zur Nachahmung geschaffen werden," so Projektleiter Dr. Thomas Hövelmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland.

Im Rahmen des von der Stadt Münster geförderten Insektenschutzprojektes "Münster summt auf" hat die NABU-Naturschutzstation Münsterland die Möglichkeit, Firmen und weitere Institutionen mit großen Außengeländen bei der naturnahen und insektenfreundlichen Gestaltung und Unterhaltung zu unterstützen. Bei Interesse kann ein kostenloser Vor-Ort-Termin vereinbart werden unter info@NABU-Station.de oder 02501/9719433.




Stephan Grote von der NABU-Naturschutzstation Münsterland (rechts) bei der Begehung des Firmengeländes mit Mitarbeitenden der orderbase consulting GmbH




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...