Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Mit gutem Gewissen bestes Fleisch genießen

"Auerochsen-Woche“ vom 11. - 19. November

Mit gutem Gewissen bestes Naturfleisch genießen - auch in diesem Jahr laden Gastronomen aus dem Münsterland und die NABU-Naturschutzstation Münsterland vom 11. - 19. November mit der "Auerochsen-Woche" zu diesem exklusiven kulinarischen Kochevent mit Heckrindfleisch ein. Das besondere Naturfleisch stammt von ganzjährig frei lebenden Heckrindern aus den Naturschutzgebieten Emsaue und Davert.

Hier leben die "urwüchsigen" Rinder seit einigen Jahren in natürlichen Herdenstrukturen und leisten zusammen mit "wilden" Konik-Pferden wertvolle Naturschutzarbeit. Denn durch den Einsatz der imposanten Heckrinder und robusten Koniks haben sich einzigartige Naturparadiese entwickelt. Heute zählen die Emsaue und Davert als FFH-Gebiete zum Europäischen Naturerbes NATURA 2000. Mit der extensiven Ganzjahresbeweidung tragen die Tiere ganz erheblich zur Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt bei. Eine Besucherattraktion sind die Weidelandschaften gleichermaßen.

Da die Größe der Schutzgebiete nur auf eine Tierdichte von etwa einem Großtier auf zwei Hektar ausgelegt ist, müssen jedes Jahr einige der dreijährige Jungbullen aus den Herden genommen werden. Das dabei gewonnene Fleisch wird von ausgewählten Gastronomen zu exklusiven Gerichten verarbeitet und in einem außergewöhnlichen Rahmen – der „Auerochsen-Woche“ – angeboten. Bei der Zubereitung des zart-wilden Fleisches kennt die Kreativität der Köche bekanntermaßen keine Grenzen. Der Gaumen kann sich freuen.

Mit der Aktion möchte der NABU die Menschen für das hochwertige, „ökologisch wertvolle" Fleisch begeistern und über den besonderen kulinarischen Genuss für die einzigartigen Naturparadiese Emsaue und Davert werben. Getreu dem Motto: Naturschutz geht durch den Magen!

In folgenden Gaststätten können Sie das exklusive Angebot genießen:

- Pieser´s Gasthaus (Westbevern-Vadrup)

- Pinkus Müller (Münster)

- De Pottkieker (Telgte)

- Gasthaus Lohmann (Rinkerode)

- Gasthaus Eickholt (Davensberg)

- Hof zur Linde (Münster-Handorf)




Freuen sich auf die Auerochsenwoche 2017 (von rechts): Franz-Josef Schütte (Gasthof Eickholt Davensberg), Bernadette Lohmann (Hotel-Restaurant Lohmann Rinkerode) und Andreas Beulting (NABU-Naturschutzstation Münsterland); Foto: Laura Schiebel




Suche 

vergebene Aufträge





Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...