Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Der Schmetterlingswald - ein Blick in die Vergangenheit

Exkursion mit dem NABU in die Davert am kommenden Sonntag, den 1. Juli

25. Juni 2018 - Die NABU-Naturschutzstation Münsterland lädt zu einer Schmetterlingsexkursion mit dem Experten Robert Boczki in die Davert bei Amelsbüren ein am kommenden Sonntag, den 1. Juli.

Die Davert gilt unter Laien und Experten zu Recht als der Schmetterlingswald des Münsterlandes. Hier gewinnt man einen kleinen Eindruck davon, wie die sumpfigen, sagenumwobenen dichten Wälder der Westfälischen Bucht vor hundert Jahren einmal ausgesehen haben können.

Einst flogen hier an die 60 Tagfalterarten. Heute gibt es davon immer noch gut die Hälfte, was viel mehr ist als in größten Teilen des Umlandes. Mit etwas Glück entdecken die Teilnehmer auf dem ca. zweistündigen Rundgang Seltenheiten wie den Kleinen Eisvogel, den Großen Blauschiller, den Kaisermantel und den Ulmenzipfelfalter.

Die Kosten betragen 7,00 €. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 28. Juni unter info@nabu-station.de oder 02501-9719433. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Tour findet nur bei halbwegs gutem Wetter statt (etwas Sonne, kein Dauerregen), bitte an festes Schuhwerk denken.

Diese und mehr als 170 weitere attraktive Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungsprogramm der NABU-Naturschutzstation Münsterland, das in gedruckter Form an zahlreichen Stellen kostenlos ausliegt und hier als PDF zum Download bereit steht (2,4 MB).




Der seltene Kaisermantel lebt in der Davert (Foto: Otto Rößler)




Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...