Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Presse

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

NABU zeichnet wieder Naturtrainer in NRW aus - Dritter Ausbildungsjahrgang ist in Planung

14. Juli 2018 - Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Insgesamt 50 Naturtrainer haben in der zweiten Ausbildungsstaffel nicht nur zwölf Workshops erfolgreich durchlaufen, sondern waren gleichzeitig auch in einer KiTa ehrenamtlich aktiv. Gemeinsam mit dem Umweltministerium überreichte der NABU nun die Abschlusszertifikate. Ein Teil der Staffel wurde dabei auch bei der NABU-Naturschutzstation Münsterland unter Leitung von Jutta Luig-Beilmann betreut.

Zum zweiten Mal seit 2014 schließt ein frischer Jahrgang „Naturtrainer“ seine Ausbildung beim NABU NRW ab. Das Projekt wurde durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz gefördert. Die insgesamt 50 Naturtrainerinnen und Naturtrainer haben nicht nur die zwölf Workshops erfolgreich durchlaufen, sondern sind gleichzeitig auch in einer KiTa ihrer Wahl ehrenamtlich aktiv geworden. Heute hat der NABU NRW gemeinsam mit dem nordrhein-westfälischen Umweltministerium die Abschlusszertifikate überreicht.

Innerhalb der letzten 16 Monate lernten die Naturtrainer viel Wissenswertes über Tiere und Pflanzen und die unmittelbare Natur. In den thematischen Workshops wurde aber auch behandelt, wie dieses Wissen spielerisch an die Kleinsten weitergegeben werden kann. So wurden neben „Wildkräutern, Wolf und Fledermäusen“ auch Lieder und Spiele eingeübt, die sofort in der KiTa eingesetzt werden konnten.

Ziel des Projekts ist die frühzeitige Entfaltung einer positiven Beziehung zur Natur bereits im Kindesalter und die Entdeckung der unmittelbaren Natur als Erlebnis- und Erfahrungsraum. Die ehrenamtlichen Naturtrainerinnen und Naturtrainer können hier wesentlich zur Förderung der Kinder beitragen. "Ich freue mich über den erfolgreichen Abschluss eines weiteren Jahrgangs "Naturtrainer". Denn der künftige Einsatz der Naturtrainer in KiTas wird bei vielen Kindern den Grundstein für eine positive Beziehung zur Natur legen. Bei dieser Aufgabe wünsche ich allen Naturtrainern eine glückliche Hand, viel Erfolg und vor allen Dingen viel Freude bei ihrer Arbeit mit den Kindern", sagte NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser bei der Verleihung der Zertifikate.

Die Ausbildung fand in den fünf Regionen Köln, Essen, Münsterland, Herford und Paderborn/Lippe statt. Die Zahl der Bewerber in den Regionen war größer als die verfügbaren Plätze, weswegen längst nicht alle Bewerber angenommen werden konnten. Für alle Interessenten gibt es dennoch Hoffnung: Aufgrund des großen Erfolges der Ausbildung bewilligte das zuständige Ministerium die Förderung eines weiteren Jahrganges. Die neue Ausbildung soll noch in diesem Jahr beginnen.




Ein Teil der neuen zertifizierten Naturtrainer auf Haus Heidhorn mit der Ausbildungsleiterin Jutta Luig-Beilmann von der NABU-Naturschutzstation Münsterland (rechts)




Die neuen Naturtrainer in NRW (Foto: Julja Koch)

Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...