Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum
NSG/FFH-Gebiet Davert
NSG Vorbergs Hügel
NSG Haus Langen

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: NSG-Betreuung

Betreuung von Naturschutzgebieten

Naturschutzgebiete sind Refugien für selten gewordene Arten und weisen häufig eine besonderes attraktive Landschaft auf. Sie sind über eine NSG-Verordnung vor gravierenden Veränderungen (z.B. Grünlandumbruch) geschützt. Aufgrund der häufigen Vorschäden bedeutet dies häufig dennoch nicht, dass auch die gefährdeten Arten dauerhaft überleben können. Kleine Vorkommen dieser Arten, Isolation, zu intensive Bewirtschaftung, Störungen und allgemeine Umweltbelastungen  machen sie anfällig und können zu ihrem Aussterben führen. Daher ist eine fachgerechte Betreuung und ein Management von Schutzgebieten erforderlich. Neben der Durchführung von Pflegemaßnahmen, der Anlage und Herrichtung von besonders schützenswerten Biotopen, Landschaftspflegearbeiten und der Beratung von Land- und Forstwirten bei der Bewirtschaftung der Fläche gehört dazu auch die Öffentlichkeits- und Informationsarbeit. Insbesondere in den nachfolgenden Schutzgebieten kümmert sich die NABU-Naturschutzstation um die Betreuung.

NSG-/FFH-Gebiet Emsaue (Stadt Münster, Kreis Warendorf)

Das Naturschutzgebiet umfass eine europaweit einzigartige, von Sand geprägte Flusslandschaft. Naturnahe Flussufer mit Brutplätzen von Eisvogel und Uferschwalbe, und ein stark bewegtes Relief, in dem sich Feuchtwiesen und Sandmagerrasen abwechseln, prägen das Schutzgebiet. Die extensive Beweidung mit Auerochsen und Wildpferden wird eingesetzt, um die Biologische Vielfalt zu bewahren.

Kaisermantel NSG-/FFH-Gebiet Davert (Kreis Coesfeld, Stadt Münster, Kreis Warendorf)

Die größte Waldlandschaft des Münsterlandes besteht aus alten Eichen- und Buchenwäldern, in die Erlenbruchwälder, aber auch zahlreiche Feuchtwiesen eingestreut sind. Die "Davert" ist bekannt als "Schmetterlingswald", denn der häufige Wechsel von Laubwald und Offenland mit seinen Waldrändern und blütenreichen Säumen ist überlebensnotwendig für die bemerkenswerte Artenvielfalt unter den Schmetterlingen.
Alte Beverwiese. Luftbild: Landesvermessungsamt NRW NSG Alte Beverwiese (Telgte, Kreis Warendorf)

In einer nacheiszeitlich entstandenen Flussrinne außerhalb des heutigen Überschwemmungsgebietes von Ems und Bever hat sich eine der wertvollsten Feuchtwiesen des Kreises Warendorf halten können. Das Schutzgebiet ist bedeutsam für seltene Pflanzenarten, Rohrweihe, Laubfrosch, Ringelnatter und verschiedene Insektenarten.

NSG Haus Langen (Telgte, Kreis Warendorf)

Der naturnahe Flusslauf der Bever mit seinen extremen Windungen prägt den Mündungsbereich dieses kleinen Flüsschens. Markant und einmalig sind die uralten Eichen, die auf die ehemalige Nutzung als Hudelandschaft zurückgehen. Auch heute noch wird das strukturreiche Naturschutzgebiet mit seinen Feuchtgrünländern und Sandmagerrasen extensiv beweidet.

Vorbershügel. Luftbild: Landesvermessungsamt NRW

NSG Vorbergs Hügel (Stadt Münster)

Der Kalk des Untergrundes des Altenberger Höhenrückens bestimmt die Besonderheiten dieses 311 ha großen Naturschutzgebietes im Norden von Münster. Nur hier sind viele seltene Pflanzenarten im Stadtgebiet von Münster anzutreffen. Die abwechslungsreiche Mischung aus artenreichen Laubwäldern und von Hecken durchzogenen Wiesen und Weiden repräsentiert einen typischen und landschaftlich besonders reizvollen Ausschnitt der Münsterländischen Parklandschaft. Die NABU-Naturschutzstation hat eine Inventur der Artenvielfalt vorgenommen und ein Schutzkonzept ausgearbeitet.







Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie...



Nach oben...