Termine Spenden Kontakt
Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
Umweltbildung / BNE
NABU-Regionalstelle
Naturschutz in der Stadt
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Datenschutz
Impressum

NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite: Aktionen

Bachpatenschaften im Kreis Warendorf

Aktiv für Gewässer in der 8Plus-VITAL.NRW Region

Gewässer sind wertvolle Lebensräume. Viele unserer heimischen Tier- und Pflanzenarten sind auf sauberes Wasser und ein intaktes Gewässerumfeld angewiesen. Durch den Schutz und die aktive Pflege unserer Gewässer werden wichtige Lebensräume erhalten. Bachpat*innen helfen durch ihr ehrenamtliches Engagement bei der Betreuung von Gewässern. Sie unterstützen die offiziellen Stellen, die für die Unterhaltung und Kontrolle der Gewässer zuständig sind. Bachpat*innen setzen sich vor Ort für „ihr“ Gewässer ein und schützen so aktiv einen wertvollen Lebensraum.

Eisvogel am Bach (Fotomontage: A. Freude-Waltermann; Foto: E. Hangmann (Bachlauf) & O. Kerber (Eisvogel))

Eisvogel am Bach (Fotomontage: A. Freude-Waltermann; Foto: E. Hangmann (Bachlauf) & O. Kerber (Eisvogel))

Wichtiger Beitrag zum Gewässerschutz!

Im Rahmen des VITAL.NRW-Projektes „Bachpatenschaften in der 8Plus-Region im Kreis Warendorf“ können interessierte Bürger*innen aus der 8Plus-Region eine Patenschaft für ein Gewässer (Bachabschnitt, Teich, Graben) übernehmen.
Ob Schulklasse, Kindergarten, Verein, Nachbarschaft, Familie oder Privatperson – eine Bachpatenschaft ist für jeden geeignet. Die NABU-Naturschutzstation Münsterland begleitet und berät die Bachpat*innen.

Gebänderte Prachtlibelle (Foto: Th. Starkmann)

Gebänderte Prachtlibelle (Foto: Th. Starkmann)

So besteht die Möglichkeit, ein bis zwei Mal im Jahr mit dem NABU gemeinsame Exkursionen an das Patenschaftsgewässer zu unternehmen und den Lebensraum mit seiner Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken.
Auch kann ein Wasser-Erlebnis-Koffer mit Keschern, Stereolupen, Bestimmungsliteratur sowie einem kleinen Wasserlabor beim NABU ausgeliehen werden.
Damit die Möglichkeit besteht, sich mit anderen Aktiven über Erfahrungen und Ideen auszutauschen, wird während des Projektes ein Netzwerk für Bachpat*innen aufgebaut.

Des Weiteren werden ehrenamtliche Bachpaten-Botschafter*innen ausgebildet, die die Betreuung der Patenschaften vor Ort zukünftig übernehmen.

Wasser-Erlebnis-Koffer (Foto: B. Philipp)

Wasser-Erlebnis-Koffer (Foto: B. Philipp)

Aufgaben der Bachpat*innen

Mit Unterstützung des NABU führen die Bachpat*innen im Rahmen ihrer Möglichkeiten folgende Aufgaben durch:

– Regelmäßige Beobachtung des Gewässers
– Meldung von akuten Gewässerbeeinträchtigungen wie z.B. Verschmutzungen im und am Gewässer
– Mitarbeit beim Säubern des Gewässers und seines Ufers
– Information der NABU-Naturschutzstation Münsterland über besondere Beobachtungen wie zu Vorschlägen für Schutz- und Pflegemaßnahmen
– Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit

Junge Bachpat*innen erforschen die Tierwelt „ihres“ Gewässers (Foto: J. Molitor)

Junge Bachpat*innen erforschen die Tierwelt „ihres“ Gewässers (Foto: J. Molitor)

Besprechung der Bachpatenschaft am Gewässer (Foto: Th. Laumeier)

Besprechung der Bachpatenschaft am Gewässer (Foto: Th. Laumeier)

Übernehmen Sie eine Bachpatenschaft!

Haben Sie Interesse und Freude daran, sich für ein Gewässer zu engagieren? Möchten Sie das vielfältige Leben an einem Bach oder Teich in Ihrer Nachbarschaft näher kennenlernen?

Dann werden Sie Bachpat*in im Kreis Warendorf!

Bachpatenschaften können in den folgenden acht Kommunen der 8Plus-Region im Kreis Warendorf übernommen werden:

Beelen – Drensteinfurt – Ennigerloh – Oelde – Ostbevern – Sassenberg – Sendenhorst – Ortsteile Warendorf

Interesse? Dann nehmen Sie Kontakt mit der NABU-Naturschutzstation Münsterland auf! Wir informieren Sie gerne.

Flyer Download (5,36 MB)

Newsletter Download (1,88 MB)

Ansprechpartnerin:
Anna Freude-Waltermann (Tel. 02501 – 9719433, a.freude-waltermann@nabu-station.de)

Logo







Suche 

Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von...



Nach oben...